Skip to main content

Wein richtig lagern – Was muss man beachten? Tipps für die richtige Lagerung

Die richtige Lagerung von Weinflaschen

– Die Hausbar braucht gute Weine, ein edler Tropfen gehört für Weinliebhaber zu einem gemütlichen oder auch geselligen Abend dazu. Ebenso sollte er zu einem guten Essen allein oder mit Gästen nicht fehlen.

Rotwein, Weißwein oder Rosé? Trocken oder lieblich? Welche Art von Wein dann letztendlich gereicht wird, hängt von den eigenen Vorlieben, von der Stimmung und den servierten Speisen oder Buffet ab. Aber eins sollte der Wein sein: Perfekt im Geschmack, so wie ihn der Winzer vorgesehen hat. Auf gar keinen Fall darf er nach Korken schmecken oder durch eine falsche Lagerung in der Qualität gekippt sein.

Weinliebhaber achten verstärkt auf die richtige Lagerung des edlen Tropfens. Dabei gibt es nicht nur unterschiedliche Aufbewahrungsmöglichkeiten, auch viele weitere Umstände müssen berücksichtigt werden. Je nachdem, wie lange der Wein gelagert werden soll, müssen Sie einige wichtige Aspekte beachten. Sei es die Luftfeuchtigkeit, die Raumtemperatur oder ob Sie den Wein liegend oder stehend aufbewahren. Wein richtig lagern – wie das funktioniert, erklären wir Ihnen hier, denn besonders bei teuren Weinsorten ist ein Verlust, der durch falsche Lagerung entstanden ist, sehr schmerzlich.

Die besten Möglichkeiten der Weinlagerung

Besonders im privaten Bereich ist es oftmals schwierig, den nötigen Platz für eine korrekte Aufbewahrung des Weines zu finden. Vorhandene Kellerräume sind eine preiswerte Möglichkeit, seinen Wein dort gut, Licht geschützt und bei kühleren Temperaturen mit zu lagern. Doch nicht immer stehen solche Kellerräume zur Verfügung. Für diese Fälle braucht man andere Ideen für die richtige Lagerung von Wein.

Der Weinkühlschrank

Mit einem Weinkühlschrank haben Sie es einfacher

Mit einem Weinkühlschrank haben Sie es einfacher

Mit einem Weinkühlschrank sind Sie jedoch überaus flexibel. Den Weinkühlschrank selbst gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Es handelt sich im Prinzip um nichts anderes, als um einen herkömmlichen Kühlschrank mit einigen Zusatzfunktionen. Besonderes Merkmal ist bestimmt die Inneneinrichtung (Anordnung der Fächer). Zudem verfügt ein Weinkühlschrank auch über eine praktische Glastür, sodass die Weinflaschen jederzeit sichtbar sind. Die ansprechende Optik und die Möglichkeit, die Weinflaschen richtig temperiert zu halten, sprechen auf alle Fälle für einen Weintemperierschrank. Mit einem Weinkühlschrank bzw. Weinklimaschrank müssen Sie die Kosten für den Stromverbrauch mit einberechnen. Zudem spielt auch das Platzangebot bei der Anschaffung eine wichtige Rolle. Um den richtigen Weinkühlschrank auszuwählen, empfiehlt sich im Vorfeld das Lesen einiger Weinkühlschrank Testberichte. Das Angebot an Lagerungsmöglichkeiten für Weine ist sehr groß und somit überaus vielseitig. Informieren Sie sich deshalb im Vorfeld ganz genau über deren Vor- und Nachteile.

Weinklimaschrank

Ebenfalls sehr gut bietet sich ein Weinklimaschrank für die richtige Lagerung des Weines an. Dieser Klimaschrank ist ähnlich wie der Weinkühlschrank und bietet eine Vielzahl an Vorteilen gegenüber einer normalen Weinlagerung im Keller und bietet sich für den Einstieg in die Weinlagerung an. Der Weinklimaschrank hält im Gegensatz zum Weinkühlschrank allerdings nur eine Temperatur.

Das Weinregal

Wein richtig lagern: im Weinregal

Wein richtig lagern: im Weinregal

Eine weitere einfache, sehr gute und praktische Möglichkeit den Wein aufzubewahren bietet ein Weinregal. Im Idealfall werden die Weinflaschen liegend gelagert. Mit einem Weinregal ist die perfekte Aufbewahrung somit sichergestellt. Besonders bei teuren Sorten ist es wichtig darauf zu achten, denn der Korken sollte nicht austrocknen. Sofern der Wein noch reifen muss, bietet sich ein Weinregal als Aufbewahrungsmöglichkeit an. Selbstverständlich sollten Sie darauf achten, dass die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit stimmig sind. Sie sollten das Weinregal also nicht unbedingt in einem warmen Raum aufstellen. Weinregele gibt es in den verschiedensten Ausführungen (Größen und Formen). Ein Weinregal ist eine einmalige Anschaffung und es fallen keinerlei Zusatzkosten an.

Ein optisches Highlight im Umfeld der Hausbar

Ganz gleich, für welche Aufbewahrung Sie sich schlussendlich entscheiden, mit den verschiedenen Aufbewahrungsmöglichkeiten sorgen Sie stets dafür, dass der Wein auch noch in vielen Jahren seinen guten Geschmack beibehält. Nicht zu vergessen sind die optischen Akzente, welche etwa ein Weinregel oder ein Weinkühlschrank setzen.

Wein richtig lagern: das Wichtigste auf einem Blick

  • Wein richtig lagern im Weinkeller

    Wein richtig lagern im Weinkeller

    Keine Temperaturschwankungen für gute Weine

  • Weinlagerungstemperatur 20 Grad bei Weinen, die nicht lange gelagert werden müssen, möglich
  • Weinlagerungstemperatur um die 10 Grad bei guten Weinen, die lange gelagert werden soll
  • Relative Luftfeuchtigkeit um die 60% für gute Weine mit Korken, die länger gelagert werden sollen, damit der Korken nicht austrocknet
  • Für kurzfristige Lagerung kann die Relative Luftfeuchtigkeit auch etwas drunter liegen
  • Zu hohe Relative Luftfeuchtigkeit ab 80 % kann zu Schimmelbildung am Korken oder an den Etiketten führen
  • Wein vor Sonneneinstrahlung geschützt aufbewahren – die UV Strahlung reduziert die Qualität des Weines
  • Weinflaschen mit Korken liegend lagern
  • Weinflaschen mit anderen Verschlusssystemen können auch stehend aufbewahrt werden
  • Erschütterungsfreie Lagerung
  • Wein in geruchsneutralen Räumen lagern

 

Weinflaschen richtig lagern

Weinflaschen richtig lagern

Zusammengefasst bleibt zu sagen, dass ein edler Tropfen Wein sicher aufbewahrt werden muss. Bei der korrekten Lagerung müssen verschieden Faktoren, wie etwa Lichteinfluss, Temperatur und Luftfeuchtigkeit beachtet werden. Zudem ist vor der Anschaffung einer guten Möglichkeit den Wein richtig zu lagern, abzuklären, wie lange der Wein aufbewahrt werden soll.

Mittlerweile gibt es zahlreiche preiswerte Möglichkeiten, die Weinflaschen zu lagern. Sie sorgen somit nicht nur für eine lange Haltbarkeit, Sie setzen mit den verschiedenen Aufbewahrungsvarianten auch für ein optisches Highlight. In der Regel werden Weinflaschen liegend gelagert. Bei preiswerten Weinsorten ist dies nicht zwingend notwendig.  Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Tipps und Ratschlägen behilflich sein konnten.

Zu den Weinkühlschränken  Zu den Weinregalen

Video: So lagern Sie einen guten Wein richtig


Ähnliche Beiträge