Skip to main content

Cocktails selber machen – die Hausbar macht es möglich

Der große Cocktail-Ratgeber

– Sie dürfen auf keiner Party oder Veranstaltung fehlen. Die richtigen Cocktails! Cocktails selber machen – was halten Sie davon? Sorgen Sie doch so bei Ihren Abenden für ausgefallene Cocktails und Klassiker. Wir möchten Ihnen in unserem Cocktailratgeber die wichtigsten Utensilien, die besten Toppings und ein schönes Cocktail Rezept näher erläutern, damit Sie Ihre Cocktails selber machen können.

Cocktail selber machen

Cocktail selber machen

So sorgen Sie in Ihrer Hausbar für ordentlich Furore und Ihre Gäste werden begeistert sein. Und mit einigen Tricks können Sie schon relativ schnell und leicht leckere Cocktails zaubern. Beginnen wir zunächst mit den wichtigsten Utensilien, welche garantiert nicht fehlen dürfen, wenn Sie den nächsten Cocktailabend geplant haben.

Eigene Cocktails für die Gäste mixen

Sex on the Beach, Caipirinha und Coconut Kiss- einen Lieblingscocktail besitzt vermutlich jeder. Doch Cocktails trinkt man nur selten und schon gar nicht zu Hause. Da aber jeder sie liebt, kommt einem oft der Gedanke auf der nächsten Feier die Gäste mit selbstgemixten Cocktails zu überraschen. Schon während einem dieser Gedanke kommt, denkt man an die vielen Zutaten und Utensilien, die hierfür benötigt werden. Außerdem stellt sich die Frage, ob der eigene Lieblingscocktail auch den Geschmack der Gäste trifft.

Das „In Getränk“ des Jahres ist mit Sicherheit Aperol. Um seinen Gästen jedoch nicht die „normale“ Variante mit Sprizz und Prosecco anzubieten, empfiehlt es sich einen Cocktail mit Aperol auszuprobieren. Caipirol verbindet den Klassiker Caipirinha mit dem beliebten Fruchtlikör aus Italien. Je nach Anleitung die Zutaten in ein Glas füllen und servieren.

Cocktails selber machen – Die wichtigsten Utensilien

Für Cocktailpartys ist es nicht nur von Vorteil eine Eiswürfelmaschine zu besitzen, man sollte sich auch auf die Anschaffung einiger Utensilien wie Schüttelbecher, Eiszange, Zuckerlöffel, Mörser und Cocktailgläsern einstellen. Doch Cocktails sind beliebt und daher wird man kaum etwas falsch machen, wenn selbst Cocktails mixt, um die Gäste zu überraschen. Außerdem ist es einem so auch möglich den Lieblingscocktail zu genießen, wann immer einem danach ist.

Das wichtigste Utensil in Ihrer Hausbar ist der richtige Cocktail-Shaker. Der Cocktail Shaker ist nichts anderes als ein Flüssigkeitsbehälter, der dazu benutzt wird, die Säfte mit den Spirituosen zu schütteln und damit zu vermengen. Außerdem dient er zum Anrichten der verschiedenen Cocktails.

Um Cocktails selber machen zu können, sollten Sie einen Shaker in Ihre Hausbar aufnehmen. Es gibt zwei verschiedene Arten von Cocktail-Shakern, zum einen den 2-Teiligen und zum anderen den 3-Teiligen. Je nach Belieben können Sie sich einen von beiden aussuchen.

Cocktail selber machen

Cocktail selber machen

Beide Arten eignen sich hervorragend. Wichtig: Cocktails ohne Eis schmecken einfach nicht. Crushed Eis können Sie ohne Probleme in den Shaker mit dazu geben. Ob Sie nun erst die Säfte und Spirituosen hineingeben und dann das Eis oder andersherum, ist Ihnen und Ihren Vorlieben komplett überlassen.

Weitere wichtige Utensilien sind zum Beispiel auch die richtigen Löffel – Es gibt Cocktails, welche viel besser schmecken, wenn man sie umrührt und nicht schüttelt. Wenn Sie nicht gerade der große James Bond Fan sind, dann trinken Sie den Wodka-Martini gerührt und nicht geschüttelt. Ein paar Cocktaillöffel dürfen also auch nicht fehlen.

Zu den wichtigsten Toppings zum Cocktails selber machen, gehören definitiv verschiedene Obstsorten! Haben Sie immer Orangen, Zitronen und Limetten für die richtige Cocktail Deko Zuhause. Diese sind für die meisten Cocktails oft ausreichend.

Sie müssen sie nur noch mit einem scharfen Messer zu schönen Scheiben schneiden und können dann mit ihnen den Cocktail schön dekorieren. Außerdem raten wir Ihnen zu Cocktailkirschen. Cocktailkirschen sehen nicht nur schön aus, sondern bringen noch einmal einen ganz anderen Geschmack.

Die Eiswürfelmaschine als Zubehör

Wenn man eine Eiswürfelmaschine für erfrischende Cocktails besitzt, sind die Möglichkeiten Cocktails anzubieten groß. Diese Maschinen gibt es in verschiedenen Größen und Preisen. Waren sie früher nur in der Gastronomie üblich, erfreuen sie sich mittlerweile auch einer immer größer werdenden Beliebtheit für den Haushalt. Am besten sind Maschinen, die chrushed- ice und normale Eiswürfel herstellen können, da beides nützlich für spontane Cocktailpartys ist.

Ein bekannter Cocktail mit Eiswürfeln ist der unter verschiedenen Namen bekannte Long Island Ice Tea. Dieser etwas bitter schmeckende Cocktail mit Wodka, Gin und Rum wird mit Cola und Zitronensaft aufgefüllt und ein paar Eiswürfel sorgen für die nötige Erfrischung. Crushed- ice, was im Prinzip nichts anderes als zerkleinerte Eiswürfel ist, wird für Caipirinha, Daiquiri und Margaritas benötigt.

Alkoholfreier Cocktail Tipp

Es muss nicht immer Alkohol sein, über den Tag kann man leckere alkoholfreie Cocktails als Erfrischungsgetränk genießen. Auch Kinder haben hierbei ihren Spaß. Am Abend mag nicht jeder Alkohol oder darf als Fahrer keinen zu sich nehmen.

Eine prickelnde Erfrischung aus grünen Tee und Früchten bietet der Tea on the Beach Cocktail.

Zwei Klassiker als Cocktail Tipp

Wir möchten Ihnen nun noch zwei leckere Cocktailrezepte für die nächste Cocktailparty vorstellen: den Margarita und den Caipirinha!

Cocktails selber machen – Der Margarita

Cocktail selber machen - Margarita

Cocktail selber machen – Margarita

Der Margarita ist einer der Klassiker unter den Cocktails. Mit ihm machen Sie auf Ihrer Veranstaltung in Ihrer Hausbar nichts falsch. Er ist eigentlich unter den meisten Gästen sehr beliebt. Sie brauchen auch gar nicht so viele Vorkenntnisse und nicht zu viele Zutaten.

Rezept Magarita

Die Zutaten:

  • 4 bis 5 cl Tequila – Achten Sie auf einen hochwertigen Tequila, ein günstiger vermiest leider oftmals den ganzen Cocktail
  • 2 cl Triple Sec
  • 2cl Limetten- oder Zitronensaft – Wir empfehlen frisch gepressten oder Limettenextrakt
  • Eiswürfel
  • Salz – Salz darf nie bei einem schönen Tequila-Cocktail fehlen

Alle Zutaten geben Sie in Ihren Cocktail-Shaker. Nun schütteln Sie mehrmals, sodass sich alles gut miteinander vermengt. Balsamieren Sie den Glasrand mit einer Limette ein und verwenden Sie außerdem ein wenig Salz. Abschließend einfach nur noch durch ein Barsieb abgießen und fertig ist der leckere Margarita.

Und hier der Caipirinha! Und dieser geht einfacher als viele denken.

Caipirinha

Cocktail selber machen: Caipirinha

Coktail Rezept Caipirinha!

Sie benötigen 4-6 cl Cachaça, eine halbe Limette und etwa zwei gehäufte Teelöffel Rohrzucker. Und natürlich Crushed Ice. Die halbe Limette wird in kleine Stücke (1/8) geschnitten und zusammen mit dem Zucker in einem stabilen Glas zerquetscht.

Anschließend wird das Glas mit Crushed Ice aufgefüllt, den Cachaça hinzugegeben und umgerührt.

Crushed Ice können Sie mit einem Eiscrusher zubereiten.

Lassen Sie sich und Ihren Gästen den leckeren Caipirinha schmecken!

 

Viel Spaß auf der nächsten Cocktailparty!

 

Unsere Zubehör Empfehlung zum Caipirinha

Caipirinha-Set WMF 0996132040 Caipirinha-Set Clever & More

12,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *
Nun können Sie schon Ihre Cocktails selber machen. Wir wünschen Ihnen einen tollen Geschmack und einen netten Partyabend!

Ein tolles Poster mit Cocktails auf einem Blick für Ihre Hausbar.

Ihre Cocktails auf einem Blick! 1art1 49075 Cocktails – Mixology Poster (91 x 61 cm)

6,49 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *

Ähnliche Beiträge